Innovationsband Radschnellweg Ruhr

Beteiligte Großstädte
Bochum, Dortmund, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen, Hamm, Mülheim an der Ruhr

Beteiligte Umlandgemeinden
Bergkamen, Kamen, Unna

Beteiligte Kreise
Kreis Unna

Sonstige Beteiligte
Regionalverband Ruhr (RVR) 

Mit dem Beitrag wird die Erarbeitung eines Masterplans zum Radschnellweg RS1 unter Berücksichtigung verschiedener Handlungsfelder angestrebt. Diese umfassen eine integrierte Siedlungsentwicklung, neue Impulse für die Wirtschaft, eine Verknüpfung nachhaltiger und zukunftsweisender Mobilität und die Integration der Freiraumentwicklung. Außerdem sollen Synergieeffekte für Freizeitmöglichkeiten (u.a. auf Industriekulturflächen) entstehen. Die Kooperation baut auf einem bestehen Zusammenschluss auf und bezieht unterschiedliche Akteure aus verschiedenen Ebenen und Handlungsfeldern ein. Der Prozess knüpft an einen Workshop zum Thema von 2015 an. Der Masterplan würde in die Neuaufstellung des Regionalplans eingebettet.

Plakate als Download

Innovationsband Radschnellweg Ruhr Expose – StadtUmland.NRW
Innovationsband Radschnellweg Ruhr Expose – StadtUmland.NRW
Innovationsband Radschnellweg Ruhr Expose – StadtUmland.NRW