Teilnahmebestimmungen

Termine und Anschrift

Abgabe Exposé:
14. September 2016
Die Teilnahmefrist ist abgelaufen.

Rückfragen per E-Mail an:
info[at]stadtumland-nrw.de

Einreichen der Exposés per Post an:
scheuvens + wachten plus
planungsgesellschaft mbh
Martin Schlegel
Friedenstraße 18
44139 Dortmund

Die Exposés müssen bis zum 14. September 2016 bis 16.00 Uhr eingegangen sein. Auf Grund der verkürzten Vorprüfzeit und aus organisatorischen Gründen ist eine Einreichung per E-mail nicht mehr möglich. Die Nachreichung von Projektunterlagen zu einem späteren Zeitpunkt ist ausgeschlossen.

Art der Darstellung

Die Exposés sind in folgender Form einzureichen: Drei Plakate (DIN A0) mit Darstellung der beteiligten Kommunen, wesentlicher Kennzahlen, des räumlichen Umgriffs, der Ausgangslage, der Leitbilder des Zukunftskonzeptes, der wesentlichen Themenstellungen, eines Organigramms, der personellen und finanziellen Ressourcen und des zeitlichen Ablaufs der Erarbeitung der Zukunftskonzepte und der internen Organisation des Stadtumlandverbundes.

Veröffentlichung und Ausstellung

Mit der Einreichung der Projektvorschläge fallen dem MBWSV die Rechte zu, die Projektvorschläge – unter Namensnennung der Projektträgerschaft – zu veröffentlichen und auszustellen. Außerdem können die Ergebnisse der Preisgerichte in geeigneter Form öffentlich gemacht und publiziert werden.
 

Weitergehende Ansprüche

Kommunen, Kreise, Regionale Netzwerke und Entwicklungsagenturen und deren Zusammenschlüsse, die auf den Aufruf hin Exposés einreichen, werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass grundsätzlich kein Rechtsanspruch auf die Gewährung einer institutionellen Förderung sowie der Förderung von (Netzwerk-)Strukturen (möglichst Selbstträgerschaft nach Ablauf der Förderung) besteht. Auf der Grundlage dieses Projektaufrufs entstehen keine Rechtsansprüche auf eine Qualifizierung oder Prämierung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Download des Aufrufs